Aller Anfang ist schwer

Aller Anfang ist schwer, heißt es. Das stimmt.
Leider bin ich ein Mensch, der es sich selbst nicht leichter macht, denn ich fange gerne Dinge an, vergrabe sie dann nur all zu bald wieder.

So ist es leider auch mit meinen Blogs. Ich habe in der Vergangenheit schon mehrere Blogs angefangen und dabei auch einen erfolgreicheren mit mehreren tausend Zugriffen im Monat geführt – und dann die Lust verloren. Noch einmal einen solchen Erfolg aufzubauen, ist wirklich schwer.

Viele Projekte hatte ich ausprobiert. Mal über SciFi, mal über Mangas, mal über mein Geschlechterrolle. Alle sind an einem gewissen Punkt nicht mehr weitergekommen, also habe ich sie sterben lassen.

Was ist jetzt anders?

Ich bin anders. Der erste Blog entstand lange vor meiner Findungsphase, ich habe über alles geschrieben, was mir eingefallen ist. Kochen, Spiele, Animes, Mangas und vieles mehr – und das hatte Erfolg.

Danach folgte eine sehr lange, sehr schwierige Phase, in der ich mich selbst nicht verstanden habe. Das Blog hatte darunter sehr gelitten, erst viele Jahre später habe ich versucht weiter zu machen – und habe die Lust verloren.

Die nachfolgenden Projekte will ich gar nicht mehr erwähnen – denn das hier ist der Neuanfang. Für meinen Blog, für mich.

Daher freue ich mich, dass ihr mich begleiten möchtet, auf meiner Reise und meinem neusten Versuch.
Unterstützt mich gerne, in dem ihr Kommentare schreibt oder mir Anmerkungen schickt!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt abonnieren!

Erhalte die neuesten Artikel direkt als Mail!